Januar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Biker´s Farm - Buldern (geschlossen!)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Biker´s Farm - Buldern (geschlossen!)

Beitrag von Dat Carmen am Mi 23 Feb 2011 - 11:31

Lage:
Schön ruhig direkt am Bulderner See

Essen:
Affengeile Bratkartoffeln!! Gute Portion!
Schön ist auch immer was Gegrilltes!

Getränke:
Kaffee kann ich nicht beurteilen.
Heißer Kakao schmeckt sehr gut und wird vor allem mit Milch und nicht mit Wasser gemacht.

Toiletten:
Sind sauber und von der Größe her auch ok.

Parkplätze:
Sehr viele vorhanden! Ob vorne auf dem gepflasterten, oder hinten auf dem Schotter. Leider hat man sein Möff nicht unbedingt im Blick.

Sitzplätze:
Gemütliche Sitzgruppen draußen.
Drinnen gemütliche Einrichtung.

Fazit:
Schön zum Essen hinzufahren, vor allem, wenn man mal keinen Bock mehr auf CPM hat!!

http://www.bikers-farm.de/


Zuletzt von Dat Carmen am Mo 15 Sep 2014 - 9:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Mein Lieblings-Wein ist Bier, mein Lieblings-Sekt ist Bier, mein Lieblings-Bier ist Freibier!!!!  Cool

Dat Carmen
Admin


http://www.bikerstammtisch-online.de

Nach oben Nach unten

Re: Biker´s Farm - Buldern (geschlossen!)

Beitrag von Gast am Mi 15 Jun 2011 - 16:59

Biker's Farm: Nun entscheidet das Oberverwaltungsgericht

Die Biker‘s Farm ist ein beliebtes Ausflugsziel. Über die Zufahrt gibt es seit Jahren einen Rechtsstreit.
Buldern. Nun entscheidet das Oberverwaltungsgericht Münster in Sachen Biker‘s Farm. Dies bestätigte dessen Sprecher Dr. Ulrich Lau auf Anfrage unserer Zeitung. „Es gibt aber noch keine neue Entwicklung. Wann in dieser Sache entschieden wird, ist derzeit noch nicht abzusehen.“
Die Stadt Dülmen hatte Beschwerde gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichtes Münster eingelegt. Dieses hatte Anfang April bekannt gegeben, dass der Betrieb des umstrittenen aber beliebten Motorradtreffs vorläufig weitergehen kann. Der von der Stadt Dülmen erlassene Widerruf der Gaststättenerlaubnis für den Motorradtreff wurde von dem Einzelrichter vorläufig außer Kraft gesetzt. Dagegen hat die Stadt Dülmen Beschwerde eingelegt.

Das Hauptsacheverfahren in diesem Rechtsstreit vor dem Verwaltungsgericht Münster ruhe derzeit, nicht zuletzt auch wegen der Erkrankung einiger Berufsrichter der zuständigen Kammer. „Natürlich könnte auch das Hauptsacheverfahren weiter betrieben werden. Aber es ist sinnvoll, auf die Entscheidung der Kollegen vom OVG zu warten“, erklärte Ulrich Bröker, stellvertretender Sprecher des Verwaltungsgerichtes Münster.

Somit geht die Ungewissheit für Petra Kussler und Sven Ebner, die Betreiber der Biker‘s Farm, weiter. Diese müssen nach eigenen Angaben bis spätestens Freitag, 10. Juni, nach Aufforderung durch das Oberverwaltungsgericht „eine Stellungnahme zur Beschwerdebegründung der Stadt Dülmen abgeben“. Petra Kussler ergänzt: „Das werden wir natürlich machen. Ich gehe auch davon aus, dass die Kammer danach recht zeitnah entscheiden wird, weil eine Eilbedürftigkeit in dem Verfahren vorliegt. Schließlich hängen Existenzen von dieser Entscheidung ab.“ Der Rechtsbeistand der Biker‘s Farm hat bereits beantragt, die Beschwerde der Stadt Dülmen zurückzuweisen. Nur die Begründung fehle noch.

Die Stadt Dülmen wollte sich zum Thema am Donnerstag nicht äußern. Es werde auf die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes gewartet, hieß es aus dem Rathaus.

Der Rechtsstreit um die Biker‘s Farm schwelt seit Jahren. Anlieger beschweren sich über knatternde Motorräder, wenn diese über die Nottulner und Daruper Straße oder über die Kreisstraße 13 und die Wirtschaftswege 150 und 152 zur Biker‘s Farm fahren. Ein Nachbar, der dort wohnt und geklagt hatte, bekam vom Oberverwaltungsgericht bescheinigt, dass diese Zufahrt nicht zumutbar sei. Gleichwohl mangelt es der Stadt an Alternativen.

Quelle DZ online

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Biker´s Farm - Buldern (geschlossen!)

Beitrag von Gast am Fr 23 Sep 2011 - 19:21

Und weiter gehts.....

Weiter Streit um die Biker´s Farm

Dülmen. Die Stadt Dülmen sieht erhebliche Widersprüche zwischen der aktuellen Entscheidung des 4. Senats des Oberverwaltungsgerichts Münster (OVG) zum Betrieb der Biker´s Farm und zu einem früheren Urteil des 8. Senats des OVG im Oktober 2008.
Während der 4. Senat in einem Eilverfahren eine Änderung des Betriebscharakters von einem Ausflugslokal in einem Naherholungsgebiet zu einem überregionalen Motorradtreff nicht erkennen könne, habe der 8. Senat genau dies festgestellt, erklärt die Stadt auf Anfrage unserer Redaktion.
Die Stadt zitiert zum Beleg hierfür aus dem Urteil von 2008: „Insoweit ist die Nutzung zudem nicht nur deutlich über das vom Bebauungsplan vorgesehene Maß hinaus intensiviert, sondern auch ihrer Art nach grundlegend verändert worden.“ Aus diesem Grund, so Rechtsdezernentin Christa Krollzig, habe die Stadt Dülmen den Widerruf der Gaststättenerlaubnis vorgenommen, um dem Anwohnerschutz Rechnung zu tragen.
Der Anwohner Clemens Hidding hatte gegen das Motorradaufkommen über einen Wirtschaftsweg geklagt.
Im neuen Beschluss geht das OVG davon aus, dass es sich bei der Biker´s Farm nach wie vor um eine Gaststätte handelt, die in ihrem Betriebsumfang von den bestehenden Genehmigungen der Stadt voll gedeckt sei. Die Auswirkungen des Anliegerverkehrs werden in dieser Entscheidung gar nicht in den Blick genommen.
„Die Senate vertreten somit widersprüchliche Auffassungen darüber, ob sich der Betriebscharakter der Biker´s Farm geändert hat, und ob der Betrieb damit den erteilten Genehmigungen entspricht oder nicht“, fasst Rechtsdezernentin Christa Krollzig zusammen.
Weiterhin offen ist ein erneutes Klageverfahren des Anwohners, in dem es darum geht, ob die Stadt Dülme die Zufahrtsstraße zur Biker´s Farm für den öffentlichen Verkehr sperren muss, weil sich der baurechtliche Charakter des Betriebs geändert habe und deshalb die Nutzung des Wirtschaftsweges funktionswidrig sei. Eine nur zeitweise Sperrung der Straße für Motorräder durch die Stadt war bereits 2009 vor dem Verwaltungsgericht Münster gescheitert.
„Wir streben an, dass nun zunächst das Verwaltungsgericht im straßenrechtlichen Verfahren entscheidet, denn die Klagen des Anwohners sind der Ausgangspunkt der gesamten Thematik“, betont Fachanwalt Dr. Andre Unland, der die Stadt Dülmen berät. Die Stadt werde dabei das Gericht auf den Zusammenhang zwischen beiden Verfahren hinweisen und beantragen, dass die Betreiberin der Biker´s Farm im straßenrechtlichen Verfahren angehört wird.
Von dem Ausgang dieses straßenrechtlichen Klageverfahrens werde, so Krollzig, abhängen, ob die Biker`s Farm dauerhaft wie bisher weiterbetrieben werden kann, oder ob die Stadt doch noch zu einer ordnungsbehördlichen Schließung des Lokals gezwungen ist.
Damit bleibt das Schicksal der Biker´s Farm offen. Die einfachste, aber auch teure Lösung, mit der sowohl die Anwohner, als auch die Betreiber der Bikers Farm leben könnten, wäre eine neue verkehrliche Anbindung der Biker´s Farm an die Umgehungsstraße. Dies lehnt die Stadt bislang jedoch ab.
Quelle: DZ-Online

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Biker´s Farm - Buldern (geschlossen!)

Beitrag von Dat Carmen am Do 11 Apr 2013 - 13:42


Den Hypothesen ein Ende.
Die Bikers Farm schließt nicht wegen der Stadt Dülmen oder dem Anwohner. Die Bikers Farm schließt auch nicht, weil ein langjähriger Mitarbeiter nicht mehr tätig ist. Die Bikers Farm schließt auch nicht wegen den ganzen Rechtsstreitigkeiten die sonst noch anhängig sind. Die Bikers Farm schließt, weil die Gesamtsumme der Kosten dieser Rechtsstreitigkeiten zusammen mit der Pa...cht nicht mehr erwirtschaftbar sind. Die Eigentümerin des Objektes ist eine Bankaktiengesellschaft und sowas von auf ihren Gewinn fixiert, das es gar nicht interessiert ob die Höhe der Pacht überhaupt realistisch ist. Und um größeren Schaden zu vermeiden, habe ich einfach keine Lust mehr mich jeden Tag für anderer Menschen Euros in's Hamsterrad zustellen. Ganz einfach.
Das mag auch "meine ständig schlechte Laune" erklären. Tut mir leid für Euch alle, die Ihr so gerne zum Bulderner See gefahren seid. Petra

Quelle: http://www.facebook.com/pages/Bikers-Farm/120716704666328

_________________
Mein Lieblings-Wein ist Bier, mein Lieblings-Sekt ist Bier, mein Lieblings-Bier ist Freibier!!!!  Cool

Dat Carmen
Admin


http://www.bikerstammtisch-online.de

Nach oben Nach unten

Re: Biker´s Farm - Buldern (geschlossen!)

Beitrag von Gast am Do 11 Apr 2013 - 15:22

Ist ja echt schade drum...aber auch verständlich. Sie hat nu eine kleine Kneipe in Dülmen gepachtet.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Biker´s Farm - Buldern (geschlossen!)

Beitrag von Pacman am Do 11 Apr 2013 - 15:28

@ Jo: gibts da auch nen Platz vor um die Mopeds zu parken?
Das wäre ja cool........

Pacman
Rollerfahrer


Nach oben Nach unten

Re: Biker´s Farm - Buldern (geschlossen!)

Beitrag von Gast am Fr 12 Sep 2014 - 8:30

War ein super Treff .Tolle V Daumen hoch eranstaltungen .

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Biker´s Farm - Buldern (geschlossen!)

Beitrag von Dat Carmen am Fr 12 Sep 2014 - 12:24


Ist da jetzt auch gar nix mehr??


_________________
Mein Lieblings-Wein ist Bier, mein Lieblings-Sekt ist Bier, mein Lieblings-Bier ist Freibier!!!!  Cool

Dat Carmen
Admin


http://www.bikerstammtisch-online.de

Nach oben Nach unten

Re: Biker´s Farm - Buldern (geschlossen!)

Beitrag von Gast am Fr 12 Sep 2014 - 13:57

Nein Carmen leider

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten