Mai 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Motorradfahrer im Fokus der Polizei

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Motorradfahrer im Fokus der Polizei

Beitrag von Gast am Sa 9 Mai 2009 - 11:06

Motorradfahrer im Fokus der Polizei
Kreis Recklinghausen/Bottrop/Haltern am See - Nach der Auftaktveranstaltung der "Biker Kampagne 2009" Anfang April, bei der die Polizei im Rahmen der Präventionsarbeit noch das Gespräch mit den Motorradfahrern suchte, wird es jetzt ernst.
Reg_Krad_Tod
Motorradfahrer haben gegenüber Autofahrern ein 18 mal höheres Risiko, bei einem Unfall getötet zu werden. foto: ddp
Am Samstag (09.05.) werden Polizeibeamte in einer Schwerpunktaktion im Bereich Haltern am See die Hauptunfallursachen Geschwindigkeit und Alkohol/Drogen überwachen. Auf den bekannten Motorradstrecken müssen die Biker mit einer Vielzahl von Kontrollen rechnen. Hierbei werden auch ProViDa - Fahrzeuge eingesetzt, die mit einer modernen Videotechnik zur Geschwindigkeits-und Abstandsmessung im fließenden Verkehr ausgestattet sind. "Rasern" drohen nicht nur empfindliche Geldbußen sondern auch Fahrverbote.


Auch wenn 2008 die Zahl der verunglückten Motorradfahrer um 11% zurück ging, wurden im letzten Jahr immerhin noch 2 Fahrer bei Verkehrsunfällen getötet, 145 verletzten sich. Die Sicherheit der Motorradfahrer steht auch in diesem Jahr wieder im besonderen Fokus der Polizei, um die positive Entwicklung aus dem Jahr 2008 fortzusetzen und die Zahl der Unfälle weiter zu reduzieren. Damit alle Motorradfreunde sicher durch den Sommer kommen, gibt die Polizei folgenden Tipp: Fahren sie vorausschauend und defensiv und nur so schnell, dass sie genügend Reserven haben, um auf unerwartete Situationen noch reagieren zu können.

Etwa 25% der Motorradunfälle sind Alleinunfälle. Neben den Witterungsbedingungen sollte auch immer die Fahrbahnbeschaffenheit beachtet werden. Schon ein "bisschen Sand" in einer Kurve kann zu einer brenzligen Situation führen. Eine Unfallursache neben nicht angepasster Geschwindigkeit ist, dass Biker im Straßenverkehr oft übersehen werden oder deren Geschwindigkeit unterschätzt wird. Deshalb können Autofahrer durch mehr Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme ihren Anteil für mehr Sicherheit auf den Straßen leisten. Gute Schutzkleidung und der Helm entscheiden bei einem Verkehrsunfall zudem über Leben und Tod. Kurze Hosen und T-Shirts auf dem Krad sind deshalb lebensgefährlich. Motorradfahrer haben gegenüber Autofahrern ein 18-fach höheres Risiko, bei einem Unfall getötet zu werden.

ALSO AUFPASSEN !!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten